Vortrag: Pegida und die AfD als männliche Resouveränisierung

Mittwoch, 28. März 2018
19-22 Uhr
Vortrag: Pegida und die AfD als männliche Resouveränisierung
Referent: Philipp Berg
Veranstaltung der feministischen Wochen
im Centro Frankfurt, Alt-Rödelheim 6

29356479_1573511692768579_6118719301468290311_n

Auf Basis von narrativen Interviews werden psychoanalytisch-sozialpsychologische Überlegungen darüber vorgestellt, wie und warum gerade vor dem Hintergrund zunehmed obsolet gewordener hegemonialer Männlichkeitsentwürfe ein affektiver sowie ideologischer Anschluss für bestimmte Männer an die AfD und Pegida als Versuch männlicher Resouveränisierung attraktiv ist.

Check it out on facebook!

Advertisements